Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Altmaier will industrielle Erzeugung von Wasserstoff vorantreiben

Altmaier will industrielle Erzeugung von Wasserstoff vorantreiben

Archivmeldung vom 02.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Peter Altmaier (2019)
Peter Altmaier (2019)

Foto: Leoboudv
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will mit der von der Bundesregierung angekündigten Wasserstoffstrategie in neue Dimensionen der Wasserstoffproduktion vorstoßen. "Es soll deutlich werden, dass wir die industrielle Erzeugung von grünem Wasserstoff vorantreiben wollen", sagte Altmaier dem "Handelsblatt".

Zugleich räumte er ein, die von seinem Ministerium unterstützten "Real-Labore" zur Erprobung der Wasserstoff-Produktion reichten nicht aus, um bei dem Thema voranzukommen. "Wir müssen mehr vorzeigen können", sagte Altmaier. "Der Einstieg in die Wasserstoff-Wirtschaft stellt eine Herausforderung dar, die eine ähnliche Größenordnung hat wie die Energiewende. Dieser Einstieg darf allerdings nicht so teuer werden", sagte Altmaier. Besondere Bedeutung misst der Minister grünem Wasserstoff für den Luftverkehr bei. "Synthetische Kraftstoffe, die auf Basis von grünem Wasserstoff hergestellt werden, eröffnen die Möglichkeit für klimaneutrales Fliegen", sagte er. "Ich will, dass das Wasserstoff-Thema fliegt. Und zwar auch im wörtlichen Sinne."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte blond in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige