Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Althusmann für schonungslose Fehleranalyse im CDU-Bundesvorstand

Althusmann für schonungslose Fehleranalyse im CDU-Bundesvorstand

Archivmeldung vom 11.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bernd Althusmann (2018)
Bernd Althusmann (2018)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Niedersachsens CDU-Landeschef Bernd Althusmann hat vor den Gremiensitzungen seiner Partei in Berlin eine schonungslose Fehleranalyse verlangt. Man müsse klären, "warum wir keine Botschaften im Wahlkampf zu den Bürgern transportieren konnten, warum die Sehnsucht, Union zu wählen nicht sehr ausgeprägt war", sagte Althusmann der "Bild".

Der gesamte Bundesvorstand sei in der Verantwortung. Klar sei: "Wir haben uns sehr stark gestritten, insofern müssen wir jetzt erst mal wieder zur Geschlossenheit zurückfinden." Armin Laschet werde als Parteivorsitzender einen Sonderparteitag vorschlagen. Dann werde es auch eine personelle Neuaufstellung der Union geben. Das Personelle sei aber nur "das Eine", "das Inhaltliche ist mindestens ebenso wichtig". Denn er glaube, dass die Union sich "auch ein stückweit neu erfinden und neue Ideen entwickeln" müsse.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lyrik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige