Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Stellvertretender NRW-Ministerpräsident fordert andere Fehlerkultur im Land

Stellvertretender NRW-Ministerpräsident fordert andere Fehlerkultur im Land

Archivmeldung vom 27.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Joachim Stamp (2018)
Joachim Stamp (2018)

Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der stellvertretende Ministerpräsident in NRW, Joachim Stamp (FDP) fordert eine andere Fehlerkultur im Land. Er habe zum Beispiel nicht damit gerechnet, dass die zweite Corona-Welle so früh kommen würde, sagte Stamp der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen.

Stamp weiter: "Das habe ich nicht richtig eingeschätzt." Umgekehrt brauche es aber auch die Bereitschaft, dass Fehler akzeptiert werden. "Mein Eindruck ist, dass die Bürger es akzeptieren, wenn man auch mal freimütig einräumt, dass man falsch gelegen hat", so Stamp.

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)


Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte siegt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige