Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik De Maizière: Muslimische Verbände müssen gegen Radikalisierung kämpfen

De Maizière: Muslimische Verbände müssen gegen Radikalisierung kämpfen

Archivmeldung vom 31.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Thomas De Maizière (2015)
Thomas De Maizière (2015)

By Olaf Kosinsky - Own work, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45662558

Nach dem Terroranschlag von Berlin hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière die muslimischen Verbände in Deutschland dazu aufgerufen, der Herausforderung durch den islamistischen Extremismus zu begegnen. Das bedeute auch, "im eigenen Umfeld achtsam und umsichtig auf Warnsignale und bedenkliche Entwicklungen zu reagieren", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

"Ich erwarte auch in Zukunft eine enge und zielgerichtete Zusammenarbeit, um gegen jegliche Art islamistischer Radikalisierung anzukämpfen." Zugleich bedauerte de Maizière, dass der Einfluss und die Wirkung der Verbände auf die hier lebenden Muslime "nicht groß" sei.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fehlt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige