Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linken-Chefin Janine Wissler erlebte Erdbeben vor Ort: "Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit und es geht um jede Stunde"

Linken-Chefin Janine Wissler erlebte Erdbeben vor Ort: "Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit und es geht um jede Stunde"

Archivmeldung vom 06.02.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Janine Wissler (2018)
Janine Wissler (2018)

Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach dem verheerenden Erdbeben in der Türkei und in Syrien hat die Linken-Vorsitzende Janine Wissler baldige internationale Unterstützung gefordert. "Das allerwichtigste ist jetzt internationale Hilfe", so Wissler, die in Diyarbakir selbst Augenzeugin der Erdstöße wurde. "Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit und es geht um jede Stunde" wies die Linken-Chefin im Fernsehsender phoenix darauf hin, dass es im Südosten der Türkei und in Nordost-Syrien sehr kalt sei und weitere Schneefälle erwartet würden. "Die Lage ist dramatisch. Die Menschen müssen aus den Trümmern gerettet werden, so schnell es irgend geht, damit nicht noch mehr sterben."

Die Lage in der Nacht sei chaotisch gewesen. "Ich bin in der Nacht um 4:15 Uhr aus dem Schlaf gerissen worden. Es war nicht nur ein sehr heftiges Beben, sondern auch ein sehr lang anhaltendes", berichtete Wissler. In vielen eingestürzten Häusern seien Menschen verschüttet. "Es ist furchtbar", schilderte die Linken-Vorsitzende, wie Menschen mit bloßen Händen versuchten, Nachbarn und Familien aus den Trümmern zu befreien.

Quelle: PHOENIX (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte malt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige