Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Selbstständige treten aus der Arbeitslosenversicherung aus

Selbstständige treten aus der Arbeitslosenversicherung aus

Archivmeldung vom 20.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Brigitte Pothmer im September 2009 auf einer Podiumsdiskussion in Göttingen
Brigitte Pothmer im September 2009 auf einer Podiumsdiskussion in Göttingen

Foto: Mathias Schindler
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Zahl der Selbstständigen in der Arbeitslosenversicherung hat sich innerhalb von drei Jahren nahezu halbiert. Sie sank von ehemals 261.000 Ende 2010 auf aktuell nur noch 133.000, wie aus einer Aufstellung des Bundesarbeitsministeriums hervorgeht, die der "Welt" vorliegt. Bei den Beiträgen ist der Trend genau umgekehrt. Zahlten die Selbstständigen im vergangenen Jahr rund 110 Millionen Euro an Beiträgen in die Arbeitslosenversicherung, waren es 2010 nur knapp 40 Millionen Euro.

Die Grünen-Arbeitsmarktpolitikerin Brigitte Pothmer warf der schwarz-gelben Bundesregierung vor, sie habe die Beiträge für die freiwillige Arbeitslosenversicherung vervierfacht und so eine Massenflucht der Selbstständigen ausgelöst. "Schwarz-gelb hat durch die drastische Verteuerung der freiwilligen Arbeitslosenversicherung nach dem Gründungszuschuss ein weiteres attraktives Angebot für Gründer vor die Wand gefahren", sagte Pothmer der "Welt". Statt unternehmerischen Wagemut besser abzusichern und so eine Alternative zur abhängigen Beschäftigung zu fördern, bestrafe die Koalition Flexibilität und Kreativität, kritisierte die Arbeitsmarktpolitikerin. Gründer ohne Versicherungsschutz, deren Unternehmung scheitere, seien dann direkt auf Hartz IV angewiesen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte marke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige