Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Riexinger: Linker Flügel der Grünen deutlich geschwächt

Riexinger: Linker Flügel der Grünen deutlich geschwächt

Archivmeldung vom 20.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bernd Riexinger (2014)
Bernd Riexinger (2014)

Foto: Blömke/Kosinsky/Tschöpe
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, sieht den linken Flügel der Grünen nach der Urwahlentscheidung für die Spitzenkandidaten Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir deutlich geschwächt. "Das Urwahlergebnis ist ein eindeutiger Trend der Grünen in die konservative Richtung", sagte er der "Frankfurter Rundschau".

"Denn es ist neu, dass gleich beide Kandidaten realpolitisch orientiert und für Schwarz-Grün sind. Der linke Flügel ist jedenfalls deutlich schwächer geworden. Das ist bedenklich. Es erschwert einen grundsätzlichen Bruch mit der neoliberalen Politik."

Dies bedeute aber nicht das Ende aller Hoffnungen auf eine rot-rot-grüne Koalition, fügte Riexinger hinzu. "Denn wenn es rechnerisch für Schwarz-Grün nicht reicht, wird man sehen, wie die Sache ausgeht."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rodete in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige