Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Demonstrationen gegen Rot-Rot-Grün in Erfurt

Demonstrationen gegen Rot-Rot-Grün in Erfurt

Archivmeldung vom 10.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wappen von Thüringen
Wappen von Thüringen

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Erfurt haben am Sonntag tausende Menschen gegen das angestrebte Regierungsbündnis zwischen Linkspartei, SPD und Grünen demonstriert. Nach Angaben der Veranstalter beteiligten sich rund 4000 Menschen an dem Protest, zudem die CDU aufgerufen hatte, berichtet die Zeitung "Thüringer Allgemeine".

In Sprechchören wandten sich die Demonstranten gegen die angestrebte Koalition unter Vorsitz der Linkspartei. "Wir akzeptieren die demokratische Wahl, aber uns ist unwohl, wenn die Linke an Macht kommt", sagte einer der Organisatoren kurz vor der Veranstaltung. Die Demonstration sei bis auf einige verbale Auseinandersetzungen mit Gegendemonstranten friedlich verlaufen.

Am 5. Dezember soll der Vorsitzende der Linkspartei in Thüringen, Bodo Ramelow, zum neuen Ministerpräsidenten gewählt werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige