Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Privat-Nummer Kramp-Karrenbauers in Püttlingen womöglich bald geheim

Privat-Nummer Kramp-Karrenbauers in Püttlingen womöglich bald geheim

Archivmeldung vom 10.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Maren Beßler / pixelio.de
Bild: Maren Beßler / pixelio.de

Die Telefonnumer der neuen CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer wird möglicherweise künftig nicht mehr offen im Telefonbuch ihrer Heimatstadt Püttlingen stehen. Offenbar überlegt die Familie neu. Der Saarbrücker Zeitung sagte Kramp-Karrenbauer in einem Interview: "Eigentlich möchte ich es gerne." Allerdings: Die Zahl der Anrufe, "die die Grenze des guten Umgangs und Geschmacks" verletzten, habe stark zugenommen. Da sie selbst nur noch selten zu Hause sei, nehme ihr Mann die meisten Telefonate entgegen. "Es ist mittlerweile zum Teil eine echte Belastung. Da geht es auch um den Schutz der Familie."

Helmut Karrenbauer ist in Püttlingen bekannt dafür, dass er sich oft um Anliegen, die Bürger am Telefon vortragen, selbst kümmert. Am Rande des Hamburger CDU-Parteitags machte er gegenüber der SZ deutlich, dass ihn die häufigen Anrufe zu Themen, bei denen er selbst nicht mehr weiterhelfen könne, inzwischen zunehmend belaste.

Dass ihre Nummer auch nach Ihrer Wahl zur saarländischen Ministerpräsidentin offen im Püttlinger Telefonbuch blieb, hatte Kramp-Karrenbauer in der Vergangenheit als Ausdruck der Bürgernähe hervorgehoben. Sie behielt dies auch bei, als sie im Frühjahr zur Generalsekretärin der CDU in Berlin gewählt worden war.

Quelle: Saarbrücker Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte massiv in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige