Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik VSV klagt gegen Deutschland wegen Staatshaftung bei Insolvenz von Thomas Cook

VSV klagt gegen Deutschland wegen Staatshaftung bei Insolvenz von Thomas Cook

Freigeschaltet am 20.11.2019 um 11:35 durch Andre Ott
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Der Verbraucherschutzverein (VSV) klagt den Staat Deutschland in Berlin auf Staatshaftung. Die Deckelung der Versicherungssumme für Reiseveranstalter auf 110 Mio Euro führt bei der Insolvenz von Thomas Cook Deutschland (Neckermann, Bucher Reisen, Öger Tours, ...) dazu, dass geschädigte Pauschalreisende aus Österreich und Deutschland nicht erwarten können, aus der Insolvenzabsicherung zu 100% entschädigt zu werden.

"Der VSV wird in Musterprozessen gegen Deutschland zunächst die Rechtslage gerichtlich - bis zum Europäischen Gerichtshof - klären versuchen und dann allen seinen außerordentlichen Mitgliedern (30 Euro pro Jahr) helfen, den Ausfall vom deutschen Staat ersetzt zu bekommen," sagt Peter Kolba, Obmann des VSV.

Quelle: Verbraucherschutzverein (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige