Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Göring-Eckardt: Bilanz der Großen Koalition sieht bescheiden aus

Göring-Eckardt: Bilanz der Großen Koalition sieht bescheiden aus

Archivmeldung vom 17.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0
Katrin Göring-Eckardt Bild: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, bewertet die Bilanz der Großen Koalition nach einem knappen Jahr als "bescheiden". Die Regierungskoalition habe zwar eine Menge angepackt, aber wenn man sich die Bilanz ansehe, müsse man sagen, dass die "sozialen Probleme und die Klimaschutzfragen" zusammengehören, so Göring-Eckardt am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin".

Man habe weiterhin dreckige Luft in den Städten, dort würden die Ärmsten wohnen. Auf die Frage, wie der wachsende Erfolg der Grünen zu erklären sei, sagte Göring-Eckardt "wir sind eine normale Partei". Aber die Grünen seien erfolgreich, weil sie sich um Probleme kümmern würden, die große Probleme seien. Wie zum Beispiel die Klimaschutzfrage. Außerdem habe die Partei eine "optimistische, eine fröhliche Haltung in Bezug auf die Zukunft".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
AdSuG.18 - Völkische Kultur: Gefährliche Ideologie?
Anastasiabewegung & die Erlösung der Welt?
Symbolbild
Auf der Spur der Viren
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige