Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Jankowski: Thüringer Spezialschulen müssen erhalten und entwickelt werden

Jankowski: Thüringer Spezialschulen müssen erhalten und entwickelt werden

Archivmeldung vom 19.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Schulmaterial (Symbolbild)
Schulmaterial (Symbolbild)

Bild: AfD Deutschland

Die Schülerzahlen an den Spezialschulen im Freistaat gehen weiter zurück. Gerade in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik fehlt der talentierte Nachwuchs. Die Corona-Politik hat dieses Problem noch zusätzlich verstärkt, da es durch die Restriktionen im letzten Jahr nahezu unmöglich war, durch Veranstaltungen, Wettkämpfe oder gegenseitige Schulbesuche für diese Schulform zu werben.

Denny Jankowski, bildungspolitischer Sprecher der Thüringer AfD-Landtagsfraktion, erklärt hierzu: „Es ist äußert bedauerlich, dass das Bildungsministerium hier keinen Handlungsbedarf sieht und den Rückgang der Schülerzahlen als ‚reguläre Schwankungen‘ abtut. Die AfD-Fraktion bekennt sich ausdrücklich zur Begabtenförderung und zum Erhalt und zum weiteren angemessenen Ausbau der Spezialschulen. Bestrebungen der Landesregierung, die langfristig die Abschaffung dieser wichtigen Schulen aus ideologischen Gründen verfolgen, lehnen wir entschieden ab. Der Besuch dieser Schulen muss für alle talentierten Kinder, unabhängig vom Einkommen der Eltern, möglich sein.“

Quelle: AfD Deutschland


Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte necken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige