Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Unionsfraktion zu Kurzarbeitergeldverlängerung bei verschärften Bedingungen bereit

Unionsfraktion zu Kurzarbeitergeldverlängerung bei verschärften Bedingungen bereit

Archivmeldung vom 24.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Logo der Union (CDU und CSU)
Logo der Union (CDU und CSU)

Bild: CDU/CSU

Die Unionsfraktion ist zu einer von der SPD geforderten Verlängerung des Kurzarbeitergeldes bereit, wenn die Voraussetzungen dafür verschärft werden.

Nach Informationen der Düsseldorfer "Rheinischen Post" hat es am Sonntagnachmittag entsprechende Absprachen in einer Schalte mit Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) zum Kurzarbeitergeld gegeben, das die SPD von bisher zwölf auf bis zu 24 Monate verlängern will.

Danach will die Union im Koalitionsausschuss am Dienstagabend unter anderem über eine Verknüpfung des Kurzarbeitergeldes mit Weiterbildungsmaßnahmen sprechen. Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann sagte der Zeitung: "Ein einfaches Weiter-so beim Kurzarbeitergeld darf es nicht geben. Wir müssen die Bedingungen nachschärfen, damit Mitnahmeeffekte ausgeschlossen werden." Die beschlossene Aufstockung des Kurzarbeitergeldes von 60 Prozent des ausgefallenen Nettolohns - beziehungsweise 67 Prozent für Berufstätige mit Kindern auf bis zu 87 Prozent ab dem siebten Monat müsse "auf das alte Niveau heruntergefahren werden", sagte der CDU-Politiker. "Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo wir das Geld nicht mehr mit vollen Händen ausgeben können." Die Debatte um das Kurzarbeitergeld sei das erste Beispiel für den Wahlkampfmodus vor der Bundestagswahl 2021. "Wir müssen die Entscheidungen aber sachlich und rational treffen. Das Virus kennt keinen Wahlkampf."

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Querdenken Demonstration am 12.12.2020 in Frankfurt (Main)
60311 Frankfurt (Main)
12.12.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte junker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige