Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Söder fordert schärfere Regeln für Schulen

Söder fordert schärfere Regeln für Schulen

Archivmeldung vom 16.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Markus Söder und seine Frau stehen in der Dauerkritik vieler Menschen (Symbolbild)
Markus Söder und seine Frau stehen in der Dauerkritik vieler Menschen (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert vor dem Corona-Gipfel der Länderregierungschefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag schärfere und einheitliche Regeln für die Schulen. "Ich werbe dafür, dass wir die Maskenpflicht überall einführen", sagte Söder der "Bild-Zeitung".

Wer Schule offen halten wolle, müsse auf die Masken setzen, "auch in der Grundschule". Der CSU-Vorsitzende erklärte weiter, man müsse "beim Thema Schule noch mal intensiv nacharbeiten". Söder weiter: "Wenn es denn zu Wechselunterricht käme, vor allem für ältere Schüler, dann geht es um die Frage: Wie können wir dann das Digitalformat weiter gestalten?" Zugleich forderte der CSU-Chef "einheitliche Regeln in ganz Deutschland" im Schulbereich und warnte davor, "dass wir uns im Klein-Klein verlieren".

Das Ziel sei es, Schule und Kita offen zu halten. "Aber auch da steigt die Zahl der Infektionen. Und die Temperatur bei den Beteiligten in der Schulfamilie, die steigt auch. Lehrer gegen Eltern, Eltern gegen Lehrer. Schulbehörden, die sich überfordert fühlen." Das sei auf Dauer nicht produktiv: "Da brauchen wir mehr Gemeinsamkeit." Zugleich warb Söder mit Nachdruck um mehr Verständnis für die aktuelle Schülergeneration und warnte vor überzogenem Leistungsdruck: "Ich höre so viel davon, dass Lehrer jetzt noch schnell ein paar Prüfungen schreiben lassen. Dieser Leistungsdruck führt am Ende zu einem unfairen Schuljahr. Aber wir brauchen ein faires Schuljahr." Söder gab zu bedenken: "Die jungen Menschen haben einen schlimmen Sommer, ein schlimmes Jahr gehabt. Noch nie war eine junge Generation seit dem Zweiten Weltkrieg so eingeschränkt wie jetzt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte szene in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige