Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grüne: Teile der Bundeswehr im Ernstfall nicht einsatzfähig

Grüne: Teile der Bundeswehr im Ernstfall nicht einsatzfähig

Archivmeldung vom 28.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bundeswehrpanzer: Entweder an der Ostfront in Russland stationiert oder fahrender Schrotthaufen innerhalb Deutschlands (Symbolbild)
Bundeswehrpanzer: Entweder an der Ostfront in Russland stationiert oder fahrender Schrotthaufen innerhalb Deutschlands (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der sicherheitspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Tobias Lindner, teilt die Kritik des Bundesrechnungshofs am Verteidigungsministerium. Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) und die Bundeswehr würden bei der Einsatzbereitschaft der Truppe "täuschen und verschleiern", sagte Lindner der "Passauer Neuen Presse". Im entsprechenden Bericht des Ministeriums würden "Äpfel mit Birnen verglichen", so der Grünen-Experte. "Schiffe, die keine Munition haben, werden als einsatzbereit deklariert. U-Booten fehlt es an der Besatzung."

Natürlich könne man unbewaffnete Schiffe auch zur Ausbildung nutzen, wie das Ministerium argumentiere. Dies sei aber "eine äußerst fragwürdige Darstellung", sagte Lindner. Im Ernstfall seien Teile der Truppe nicht einsatzfähig. Momentan könnten zwar noch alle Einsätze gestemmt werden - "aber das ist alles auf Kante genäht". Gerade die Marine mit ihren zahlreichen Missionen stoße an Grenzen. "Für die Bündnisfähigkeit muss einfach ein höherer Prozentsatz der Waffensysteme einsatzfähig sein", sagte Lindner. Als die größten Problembereiche bei der Bundeswehr sieht er Wartung und Instandhaltung. "Es wird viel zu viel über neue Panzer und Flugzeuge diskutiert, aber zu wenig über den Erhalt und die Reparatur der bestehenden Systeme und darüber, was man an Munition benötigt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte foppt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige