Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Henkel-Chef will mehr Investitionen von der Regierung

Henkel-Chef will mehr Investitionen von der Regierung

Archivmeldung vom 22.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Hans Van Bylen
Hans Van Bylen

Bild: Henkel AG & Co. KGaA

Henkel-Chef Hans Van Bylen hofft, dass sich die Parteien in Berlin bald auf eine neue Koalition einigen. Für "ein Land von der Größe und Bedeutung Deutschlands ist es wichtig, dass es nicht zu lange ohne eine stabile und tatkräftige Regierung bleibt", sagte Van Bylen dem "Handelsblatt".

"Das ist aber auch wichtig mit Blick auf die Stabilität und Fortentwicklung der gesamten EU." Der Henkel-Chef erwartet von der neuen Bundesregierung vor allem Investitionen in "Digitalisierung, Bildung und Infrastruktur". Denn "sonst haben wir langfristig gegenüber wirtschaftlich sehr starken Regionen wie etwa Asien einen großen Wettbewerbsnachteil", sagte der Henkel-Chef.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige