Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD-Rundfunkrat bemängelt unfairen Wettbewerb bei der Wahl der neuen BR Intendantin

AfD-Rundfunkrat bemängelt unfairen Wettbewerb bei der Wahl der neuen BR Intendantin

Archivmeldung vom 23.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Uli Henkel (2020)
Uli Henkel (2020)

Bild: AfD Deutschland

Am gestrigen Donnerstag wurde die neue Intendantin des Bayerischen Rundfunks gewählt. Von 48 Rundfunkräten bekam Dr. Katja Wildermuth 38 Stimmen. Neben der designierten Intendantin traten auch noch zwei ebenfalls hochqualifizierte Kanditen zur Wahl an, Dr. Albrecht Frenzel und Dr. Christian Vogg.

Der Rundfunkrat und Münchner AfD Landtagsabgeordnete Uli Henkel, kommentiert diese Wahl wie folgt: „Das überdeutliche Wahlergebnis von 38:6:4  der abgegebenen Stimmen entspricht in keiner Weise der Qualität, der fachlichen Eignung und dem allgemeinen Eindruck, den alle drei Kandidaten bei Ihrer Vorstellung hinterlassen haben.

Die unterlegenen Kandidaten Dr. Vogg und Dr. Frenzel wurden hier wie kleine Jungs abgekanzelt, ja sie wurden meiner Ansicht nach regelrecht desavouiert. Das aber wohl nur deshalb, weil diesmal ja unbedingt eine Frau Intendantin werden sollte, wie im Vorfeld der Wahlen nicht nur seitens der internen BR Gruppe „Females for Future“, sondern auch von anderen Interessensgruppen, wie z.B. der sog. „Kaktusfraktion“ lautstark gefordert worden war.

Frau Dr. Wildermuth ist hochqualifiziert, sie hätte diesen, in mehreren inoffiziellen Vorabtreffen ausgeklüngelten Support, also überhaupt nicht nötig gehabt.

Fairer Wettbewerb sieht für mich definitiv anders aus. Schade für alle Beteiligten, denn so haben gestern in meinen Augen alle ein bisschen verloren. Die beiden unterlegenen Kandidaten, die Gewinnerin dieses ungleichen Wettbewerbes, aber auch diejenigen Rundfunkräte, die sich im Vorfeld zu solchen Aktionen haben hinreißen lassen.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nimm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige