Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Seniorenunion ruft nach Gemeindeschwestern

Seniorenunion ruft nach Gemeindeschwestern

Archivmeldung vom 11.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Immer mehr Menschen werden immer älter Foto: pixelio.de/Balzer Matthias
Immer mehr Menschen werden immer älter Foto: pixelio.de/Balzer Matthias

Der neue NRW-Chef der Seniorenunion, Helge Benda, fordert mehr Hilfsangebote für ältere Menschen auf dem Land. "Laumanns Landarzt-Quote reicht nicht", sagte der 72-jährige Repräsentant der älteren Mitglieder der NRW-CDU im Interview mit der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Benda will einen möglichst flächendeckenden Einsatz von Gemeindeschwestern, die für Ältere Menschen sowohl als soziale Schnittstelle wie auch als medizinisch-pflegerische Fachkräfte fungieren.

Benda sagte: "Das Leben muss zurück in den ländlichen Raum. Die Seniorenunion NRW fordert die Rückkehr der Gemeindeschwester."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: