Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Entschädigung für sowjetische Kriegsgefangene kommt

Entschädigung für sowjetische Kriegsgefangene kommt

Archivmeldung vom 20.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: lillysmum / pixelio.de
Bild: lillysmum / pixelio.de

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat am Mittwoch beschlossen, eine Stiftung zur Entschädigung sowjetischer Kriegsgefangener zu begründen. Das berichtet die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" (Donnerstagausgabe).

Die Stiftung soll mit zehn Millionen Euro ausgestattet werden. Den Antrag dazu hatten die Fraktionen der LINKEN und der Grünen gestellt. Nach Informationen der Zeitung soll es dazu am Donnerstag einen interfraktionellen Antrag im Bundestag geben. Beteiligt sind Union, SPD und Grüne. Die LINKE, die sich lange für eine Entschädigung eingesetzt hat, wurde nicht einbezogen.

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wink in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige