Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Verkehrsausschuss bestellt Bahnchef Grube wegen Stuttgart 21 ein

Verkehrsausschuss bestellt Bahnchef Grube wegen Stuttgart 21 ein

Archivmeldung vom 15.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Dr. Rüdiger Grube Bild: Deutsche Bahn AG
Dr. Rüdiger Grube Bild: Deutsche Bahn AG

Weil der geplante Tiefbahnhof Stuttgart 21 immer teurer wird, hat der Verkehrsausschuss des Bundestags Bahnchef Rüdiger Grube und DB-Vorstand Volker Kefer für den 16. Januar einbestellt. Der CDU-Verkehrsexperte Dirk Fischer sagte dem Nachrichtenmagazin "Focus": "Sie müssen uns die 1,2 Milliarden Euro Mehrkosten genau erklären."

Die Bahn habe schließlich versichert, das noch im Oktober 2011 auf 4,53 Milliarden Euro veranschlagte Projekt sei "so gut wie kein anderes Projekt" kalkuliert worden. Im grün-rot regierten Baden-Württemberg löst die Kostensteigerung neuen Streit aus: Der grüne Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer fordert von der Bahn "ein Umstiegskonzept". Der bestehende Kopfbahnhof könne "dabei mitgenutzt werden".

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Claus Schmiedel hält dagegen: "Wenn das grüne Verkehrsministerium konstruktiv mit der Bahn zusammenarbeitet, dann lassen sich viele Millionen Euro Mehrkosten vermeiden."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spinne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige