Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Seehofer will Sicherheitsbehörden "massiv aufstocken"

Seehofer will Sicherheitsbehörden "massiv aufstocken"

Archivmeldung vom 10.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Horst Seehofer (2017)
Horst Seehofer (2017)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Nach dem Anschlag auf die Synagoge von Halle (Saale) hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) angekündigt, die Sicherheitsbehörden "massiv" aufzustocken. Außerdem werde es beim Bundesverfassungsschutz und beim Bundeskriminalamt "einige Hundert zusätzliche Planstellen" geben, sagte Seehofer am Donnerstag in Halle (Saale).

Gerade die Verfolgung von Straftaten im Internet sei sehr personalintensiv. Das Land habe vor der Welt einen Schwur mit den Worten "Nie wieder" abgeben, so Seehofer. "Diese Bundesregierung wird alles tun, dass die Juden in unserem Lande ohne Bedrohung, ohne Angst leben können". Die Tat am Mittwoch sei "eine Schande für unser ganzes Land", sagte der Bundesinnenminister.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte irrtum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige