Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Scholz empfiehlt FDP Rückbesinnung auf sozialliberale Werte der Ära Brandt/Schmidt

Scholz empfiehlt FDP Rückbesinnung auf sozialliberale Werte der Ära Brandt/Schmidt

Archivmeldung vom 24.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Olaf Scholz (2018)
Olaf Scholz (2018)

Foto: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz empfiehlt der FDP eine Rückbesinnung auf sozialliberale Werte. "Die FDP, die in den siebziger Jahren mit Willy Brandt und Helmut Schmidt koalierte, verfolgte Ziele, für die man heute wohl in der FDP schräg angesehen werden würde", sagte Scholz dem Bielefelder Nachrichtenportal nw.de.

Die sozialliberale Koalition habe damals die Betriebsverfassung weiterentwickelt, Betriebsräte gestärkt und die paritätische Mitbestimmung eingeführt. "Heute hat man das Gefühl, das einzige Programm der FDP ist es, die Steuern für Spitzenverdiener zu senken. Das ist ein bisschen dünn", sagte Scholz. Mit Blick auf die Berufung des neuen Generalsekretärs Volker Wissing, der in Rheinland-Pfalz einer Ampelkoalition mit der SPD angehört, mahnte der Kanzlerkandidat: "Ein PR-Move ist noch kein politisches Programm."

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige