Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Greenpeace wirft Verkehrsminister Scheuer Tempolimit- Blockade vor

Greenpeace wirft Verkehrsminister Scheuer Tempolimit- Blockade vor

Archivmeldung vom 05.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Lupo / pixelio.de
Bild: Lupo / pixelio.de

Die Umweltorganisation Greenpeace hat in der Debatte um das Klimapaket der Bundesregierung Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vorgeworfen, ein Tempolimit auf Autobahnen zu blockieren.

"Kostenlos, unfallverhütend, klimaschützend - ein Tempolimit hat nur Vorteile", sagte Greenpeace-Verkehrsexperte Tobias Austrup dem "Handelsblatt". "Angesichts des klimapolitischen Totalausfall im Verkehrssektors ist es völlig unverständlich, dass Verkehrsminister Andreas Scheuer aus ideologischen Gründen diese Maßnahme blockiert." Die fünf Millionen Tonnen CO2, die ein Tempolimit beim Klimaschutz bringe, könne Scheuers "blamables Maßnahmenpaket dringend gebrauchen".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte prof in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige