Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gesundheitssenatorin Kalayci warnt vor Leichtsinn

Gesundheitssenatorin Kalayci warnt vor Leichtsinn

Archivmeldung vom 24.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Dilek Kalayci (2019)
Dilek Kalayci (2019)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) hat davor gewarnt, nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen unvorsichtig zu werden. Die SPD-Politikerin sagte am Mittwoch im Inforadio vom rbb, derzeit seien die Neuinfektionen "lokal isolierbar". Sie hingen zumeist mit wenigen größeren Ausbrüchen wie jetzt in Neukölln und Friedrichshain zusammen. Das hätten die Bezirke bisher gut "im Griff", so Kalayci.

Sorge bereite ihr aber, wenn es zu einer Streuung komme, sagte die Senatorin: "Wenn die Neuinfektionen tatsächlich die gelbe Linie überschreiten, muss man dann immer gucken: sind das einzelne Ausbrüche oder ist es eine Streusituation. Das beobachten wir sehr, analysieren das auch. Und wenn das in die Breite geht und wir an der zweiten Ampel auch die Linien überschreiten, muss man dann tatsächlich schauen, ob Lockerungen, die wir uns jetzt schon vorgenommen haben, eventuell doch sein lassen oder andere Maßnahmen, aber so weit sind wir noch nicht."

Quelle: Inforadio (ots)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orion in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige