Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Brugger: Nötig ist nicht größere Bundeswehr, sondern bessere Planung

Brugger: Nötig ist nicht größere Bundeswehr, sondern bessere Planung

Archivmeldung vom 04.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Agnieszka Brugger (2013)
Agnieszka Brugger (2013)

Foto: Stefan Kaminski
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Grünen im Bundestag haben Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgeworfen, mit planlosen und immer neuen Ankündigungen das Chaos in der Bundeswehrplanung noch zu vergrößern. Mit einem Handstreich wolle von der Leyen die Zahl der Soldatinnen und Soldaten erhöhen, jedoch ohne zu sagen, wofür und weshalb, sagte Agnieszka Brugger, Sprecherin für Sicherheitspolitik und Abrüstung, der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Nötig sei nicht eine größere Bundeswehr, sondern eine bessere Planung und Klarheit über die zukünftigen sicherheitspolitischen Aufgaben. "Wieder einmal zählen für Frau von der Leyen Schlagzeilen mehr als kluge Konzepte", kritisierte Brugger. Auch auf die Frage, woher langfristig genügend qualifiziertes Personal kommen solle, bleibe die Ministerin eine Antwort schuldig.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tapfer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige