Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gegen Gewalt: CSU-Fraktion will Prostituierte besser schützen

Gegen Gewalt: CSU-Fraktion will Prostituierte besser schützen

Archivmeldung vom 15.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Barbara Becker (2012), Archivbild
Barbara Becker (2012), Archivbild

Foto: diba
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Zum Internationalen Tag zur Beendigung von Gewalt an Sexarbeiterinnen am Sonntag bekräftigt die CSU-Fraktion ihre Forderung nach einer Ausweitung der Schutzmaßnahmen für Prostituierte. Insbesondere Heranwachsende unter 21 Jahren sollen besser geschützt werden. Ebenso soll ein Prostitutionsverbot von Schwangeren nach dem Willen der Fraktion geprüft werden.

Dazu Dr. Ute Eiling-Hütig, Vorsitzende der AG Frauen der CSU-Fraktion:

"Jeder Mensch, ganz gleich welcher Arbeit er nachgeht, verdient ein Leben frei von Gewalt. Respekt und Menschenwürde hängen nicht von Herkunft, Alter oder Beruf ab. Besonders vulnerable Gruppen, wie Heranwachsende oder schwangere Frauen, verdienen unsere besondere Aufmerksamkeit und umfassenden Schutz. Das gilt auch für Sexarbeit. Hier muss gleichermaßen in die Präventionsarbeit wie auch in Schutzunterkünfte investiert werden."

Dazu Barbara Becker, Mitglied der AG Frauen der CSU-Fraktion:

"Wir müssen jeglicher Form von sexueller und psychischer Gewalt entschieden entgegentreten, egal wo sie passiert! Gerade im Bereich der Sexarbeit ist die Dunkelziffer sehr hoch. Gewalt herrscht hier jeden Tag. Ich bin der festen Überzeugung, dass nur die Einführung des Nordischen Modells das Schlimmste verhütet. Die Freier müssen bestraft werden, nicht die Prostituierten."

Quelle: CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte amorph in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige