Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik NRW-Minister Michael Groschek fordert eidesstattliche Versicherung für Politiker-Lebensläufe

NRW-Minister Michael Groschek fordert eidesstattliche Versicherung für Politiker-Lebensläufe

Archivmeldung vom 11.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Michael Groschek Bild: www.landtag.nrw.de / de.wikipedia.org
Michael Groschek Bild: www.landtag.nrw.de / de.wikipedia.org

NRW-Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) fordert Konsequenzen aus dem Skandal um den gefälschten Lebenslauf seiner Parteifreundin Petra Hinz. Groschek sagte im Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

"Ich bin dagegen, dass der Bundestagspräsident künftig wie ein Aufsichtsrat die Zeugnisse von Parlamentariern überprüft. Das muss früher geschehen.

Politiker sollten schon auf der Kreistagsebene eine eidesstattliche Erklärung abgeben, dass ihre Angaben zum Lebenslauf der Wahrheit entsprechen. Damit werden Lebenslauf-Lügen von Politikern strafbar. Ich vermute, das schreckt ab."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte yeti in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige