Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Länder beschließen Austauschpflicht für Heizungen

Länder beschließen Austauschpflicht für Heizungen

Archivmeldung vom 11.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Der Bundesrat hat strengere Energievorgaben für Heizungen beschlossen. Wie aus der Verordnung zur Energieeinsparung hervorgeht, müssen Heizungskessel spätestens nach 30 Jahren ausgetauscht werden. Das berichtet die Stuttgarter Zeitung.

Die neuen Vorschriften gelten von 2015 an. Betroffen sind damit zunächst die Anlagen, die vor 1985 eingebaut worden sind. Um soziale Härten zu vermeiden, sind Immobilieneigentümer, die ihr Haus oder ihre Wohnung zum 1. Februar 2002 schon selbst bewohnten, von der Nachrüstpflicht ausgenommen. Damit sollen vor allem ältere Menschen vor Modernisierungskosten bewahrt werden.

Quelle: Stuttgarter Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte index in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen