Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Undemokratisch: Altparteien boykottieren AfD-Kandidat für Bundestags-Vizepräsident

Undemokratisch: Altparteien boykottieren AfD-Kandidat für Bundestags-Vizepräsident

Archivmeldung vom 26.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland
Bild: AfD Deutschland

Das undemokratische Gebaren der Altparteien hält auch nach vier Jahren weiter an: Der AfD-Kandidat für das Amt des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestags, Michael Kaufmann, wurde am Dienstag nicht in das Präsidium gewählt. Damit verweigern die Altparteien erneut unserer AfD die demokratische Mitwirkung, obwohl die Geschäftsordnung des Bundestages ausdrücklich verlangt, dass jeder Fraktion ein solches Amt zusteht.

Weiter schreibt die AfD: Dieses Verhalten ist nichts anderes als eine offene Missachtung demokratischer Gepflogenheiten und der Geschäftsordnung des höchsten deutschen Parlaments. Umso mehr wird deutlich, wie wichtig die AfD ist, um die demokratische Kultur in Deutschland wieder zu stärken. Wir werden weiterhin dranbleiben und darauf beharren, dass die AfD schnellstmöglich den uns zustehenden Posten im Präsidium des Deutschen Bundestages besetzen kann!

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte prall in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige