Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Tote Hose – Die Berliner Fanmeile ist leer

Tote Hose – Die Berliner Fanmeile ist leer

Archivmeldung vom 04.07.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.07.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Frank Scheermesser (2018)
Frank Scheermesser (2018)

Bild: AfD Deutschland

Der sportpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Frank Scheermesser, hat seine Forderung nach einem sofortigen Ende der Fanmeile am Brandenburger Tor bekräftigt: „Jetzt ist der Senat in der Pflicht! Die Absperrungen im Tiergarten und an der Straße des 17. Juni werden nicht mehr gebraucht, die Fanmeile ist leer. Es gibt somit keine Rechtfertigung mehr, eine Sondernutzung weiter zuzulassen und Teile des Tiergartens sowie die wichtige Straße des 17. Juni für Spaziergänger und Autofahrer abzuriegeln.

Seien wir ehrlich: Die Partystimmung der letzten Turniere ist unvergessen und wird hoffentlich auch zur EM wiederkommen. Aber für die WM 2018 müssen wir feststellen: Es ist absolut unwirtschaftlich und unsinnig für ein paar hundert Gäste noch rund zwei Wochen eine Volksfestinfrastruktur für 100.000 Menschen aufrecht zu erhalten und dafür auch noch eine der Hauptverkehrsachsen Berlins und Teile des Tiergartens zu sperren.

Darum plädieren wir für ein schnelles Ende – am besten sofort. Der Senat ist jetzt ist jetzt in der Pflicht, den Berlinern ihre Straße und ihren Park zurückzugeben. Denn wenn es schon keinen Meister-Pokal geben wird, dann wenigstens einen staufreien Start in die Sommerferien. Dann kommen die eingefleischten Fußball-Fans auch schneller zum Public Viewing an den zahlreichen anderen Orten, die uns ja bleiben.“

Quelle: AfD Deutschland



Anzeige: