Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Giffey fordert mehr Durchgriff auf Berlins Bezirke

Giffey fordert mehr Durchgriff auf Berlins Bezirke

Archivmeldung vom 21.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Franziska Giffey (2019)
Franziska Giffey (2019)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die designierte Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, will Strukturänderungen in der Berliner Verwaltung durchsetzen. "Sehr zeitnah" möchte die SPD-Politikerin in einem parteiübergreifenden Verfassungskonvent Vorschläge für eine effektivere Verwaltung erarbeiten und verwirklichen. "Wir brauchen klare Zuständigkeiten für die Bezirke und die Hauptverwaltung", sagte Giffey dem "Tagesspiegel".

Bei Projekten von gesamtstädtischer Bedeutung oder Wohnungsbauvorhaben "muss es die Möglichkeit des Durchgriffs geben". Die Bürgerämter dagegen seien eine "klare Bezirksangelegenheit", sagte Giffey. Wenn die Bezirke mehr Personal benötigten, würden sie zweckgebundene Zuweisungen erhalten, "damit Stellen auch dort besetzt werden, wo sie wirklich benötigt werden". Der Senat trage eine gesamtstädtische Verantwortung dafür, dass die Bezirke in der Lage sind, ihre Aufgaben erfüllen zu können.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lecken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige