Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wagenknecht warnt vor militärischer Eskalation: "Dann haben wir den Dritten Weltkrieg"

Wagenknecht warnt vor militärischer Eskalation: "Dann haben wir den Dritten Weltkrieg"

Archivmeldung vom 23.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht hat eindringlich davor gewarnt, weiterhin auf den Kampf gegen Russland in der Ukraine zu setzen und gefordert, unverzüglich Friedensverhandlungen einzuleiten. Sie befürchte gar, dass deutsche Panzerlieferungen, die derzeit gefordert werden, Deutschland in den Konflikt mit hineinziehen könnten. Jene, die diese Panzerlieferung fordern und befürworten, nannte sie "wahnsinnig". Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Es sei unverantwortlich, dass wir uns immer tiefer in diesen Krieg hineinziehen lassen, warnte sie.

Wie sie erklärte, seien die westlichen Waffenlieferungen in die Ukraine eben nicht hilfreich, sondern würden den Konflikt nur weiter verschärfen und am Ende noch mehr Tote und ein Eskalationspotenzial bis hin zum Dritten Weltkrieg bedeuten. In diesem Zusammenhang kritisierte sie auch die US-Regierung, die auf "viele Jahre angesetzte" Verträge mit der Rüstungsindustrie abgeschlossen habe, um über lange Zeit Waffenlieferungen in die Ukraine zu ermöglichen.

Es sei dringend ein politisches Umlenken nötig, um diese Eskalationsspirale aufzuhalten und ein Ausstiegsszenario zu finden, so Wagenknecht.

Ihr Video beendete sie mit dem Satz: "Ich habe wirklich Angst, wie sich das weiter entwickelt."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte parkt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige