Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Merkel fordert bessere Arbeitsbedingungen für Ältere

Merkel fordert bessere Arbeitsbedingungen für Ältere

Archivmeldung vom 27.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Angela Merkel (2010)
Angela Merkel (2010)

Foto: Armin Linnartz
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Unternehmen aufgerufen, bessere Arbeitsbedingungen für ältere Mitarbeiter zu schaffen. "Ich erwarte von der Wirtschaft, dass sie nicht einfach sagt: Wir brauchen jetzt nur ausländische Fachkräfte", so Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast.

Die Kanzlerin appellierte an die Unternehmen, älteren Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmern Weiterbildungsangebote zu machen und für mehr Gesundheitsprävention zu sorgen. "Wir haben die sogenannte Blue Card, also eine Möglichkeit, in bestimmten Berufen auch ausländische Fachkräfte bei uns willkommen zu heißen. Aber wir haben auch noch drei Millionen Arbeitslose", betonte Merkel. Es sei ein Erfolg, dass mehr über 55-Jährige und auch über 60-Jährige Arbeit hätten.

"Das muss immer weiter entwickelt werden." Nicht nur die Politik könne Antworten auf die Bevölkerungsentwicklung geben, "sondern jeder Einzelne muss auch mitmachen", erklärte die Kanzlerin weiter. Sie sei dankbar für eine Initiative von Industrie- und Handelskammern, wonach Studienabbrecher Ausbildungsangebote bekommen sollen. Die Bundeskanzlerin lobt "mehr Vernetzung und Initiative, um Fachkräfte gut auszubilden".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grasen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige