Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD-Fraktionsvize wirft Altmaier Täuschung bei Strombedarf vor

SPD-Fraktionsvize wirft Altmaier Täuschung bei Strombedarf vor

Archivmeldung vom 15.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Matthias Miersch (2018)
Matthias Miersch (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) eine jahrelange Täuschung der Öffentlichkeit beim Strombedarf vorgeworfen. "Gestern musste sich Peter Altmaier öffentlich eingestehen, dass er die Öffentlichkeit jahrelang über die notwendige Strommenge getäuscht hat", sagte er der "Rheinischen Post".

"Klimaneutral leben bedeutet, dass wir weite Teile unseres Lebens elektrifizieren werden - ohne Erneuerbare geht das nicht", so der SPD-Politiker. Gerade bei den Erneuerbaren könnte Deutschland wesentlich weiter sein, "hätte die Union dem Ausbau nicht immer wieder Steine in den Weg gelegt". Zugleich begrüßte Miersch das neue Klimaschutzpaket der EU-Kommission und sprach von "ambitionierten Klimaschutzzielen".

Denn: "In Deutschland haben wir mit dem Klimaschutzgesetz das Instrument geschaffen, die endgültigen Beschlüsse rechtsverbindlich umsetzen zu können. Entscheidend ist dafür, dass jenseits von Zieldiskussionen vor allem im Bereich von Mobilität und Gebäude schnell gehandelt wird und wir vor allem den maximalen Ausbau der Erneuerbaren Energien hinbekommen", so Miersch weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nest in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige