Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Vonovia geht mit Naturschutzbund Nabu Partnerschaft für Artenschutz ein

Vonovia geht mit Naturschutzbund Nabu Partnerschaft für Artenschutz ein

Freigeschaltet am 04.12.2019 um 06:42 durch Andre Ott
Vonovia Hauptverwaltung in Bochum
Vonovia Hauptverwaltung in Bochum

Foto: Maschinenjunge
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Deutschlands größter Vermieter Vonovia schließt ein Bündnis mit dem Naturschutzbund Nabu. Während der zunächst auf zwei Jahre angelegten Zusammenarbeit sollen in den Wohnquartieren des Dax-Konzerns Rückzugsräume für Vögel und Insekten geschaffen werden. Das berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung.

Das Projekt "Gemeinsam für mehr Artenschutz" soll im Bochumer Stadtteil Weitmar beginnen. Dort müssen sich die Mieter der mehr als 1200 Wohnungen darauf einstellen, dass Rasen und Hecken künftig seltener geschnitten werden, um Insekten und Vögel anzulocken. "Wir brauchen eine Blumenwiese statt einen kurz geschnittenen englischen Rasen", sagte Heide Naderer, Vorsitzende des Nabu in NRW, der WAZ. Vonovia-Chef Rolf Buch meldet den Anspruch an, Vorreiter beim Naturschutz zu werden. "Wir wollen unsere Siedlungen lebenswerter machen", sagte Buch. "Natürlich macht es Sinn, mehr Natur an alle unsere Standorte zu bringen. Als Marktführer muss man auch führen."

Vonovia ist der erste Immobilienkonzern, mit dem der Nabu eine Partnerschaft eingeht. "Das Potenzial dieser Kooperation ist groß. Vonovia hat bundesweit rund 350.000 Wohnungen im Bestand. In den Quartieren erreichen wir pro Projekt mehrere Hundert Mieter", sagte Nabu-Bundesgeschäftsführer Leif Miller.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige