Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Regisseur Woody Allen (76): "Auf dem Land fühle ich mich nicht wohl"

Regisseur Woody Allen (76): "Auf dem Land fühle ich mich nicht wohl"

Archivmeldung vom 28.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Woody Allen (Allen Stewart Konigsberg)  Bild: David Shankbone / de.wikipedia.org
Woody Allen (Allen Stewart Konigsberg) Bild: David Shankbone / de.wikipedia.org

Einmal Stadtneurotiker, immer Stadtneurotiker. "Auf dem Land fühle ich mich nicht wohl", klagt Regie-Legende Woody Allen im Gespräch mit dem Frauen-Magazin FÜR SIE. "Die Bäume, die Vögel, die Insekten das geht eine Stunde gut, dann muss ich zurück in die Stadt und in Straßen schlendern, wo Geschäfte, Restaurants, Theater, Büchereien und viele Menschen sind."

Seinen neuen Film "To Rome with Love" habe er dennoch nicht aus sentimentalen Gründen in der italienischen Metropole gedreht. "Es war einfach so, dass mich Leute aus Rom anriefen und mir anboten, einen Film zu finanzieren. Da ich ja immer Schwierigkeiten habe, Geld aufzutreiben, habe ich gesagt, ich komme!" Denk-Blockaden begegnet der 76-Jährigen mit einfachen Tricks: "Wenn ich beim Schreiben feststecke, gibt's zwei Möglichkeiten: Entweder ich gehe spazieren, oder ich gehe ins Bad, ziehe mich aus und dusche. Und während das Wasser auf mich einprasselt, fließen auch die Ideen wieder."

Quelle: FÜR SIE (ots)

Anzeige: