Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien China baut neue Mauer im Äther

China baut neue Mauer im Äther

Archivmeldung vom 20.08.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Reporter ohne Grenzen verurteilt die jüngsten Störungen von Radiosendern durch das chinesische Regime. Ähnlich wie zuvor „Radio Free Asia" und „Voice of America" ist nun der Sender „Sound of Hope" wiederholt in China nicht zu empfangen.

„Peking baut im Äther eine neue chinesische Mauer", urteilt die internationale Menschenrechtsorganisation. „Die Kontrollen von Internet und Radio werden verschärft. Die Nutzer dieser Medien erhalten nur noch das Recht auf staatlich kontrollierte Informationen."

Der in San Francisco stationierte Sender „Sound of Hope" strahlt vier Stunden am Tag von Sendemasten außerhalb des Landes Nachrichten und Kulturprogramme in China aus. Seit Ende Juni wird er in vielen chinesischen Städten, etwa in Dalian, Fuzhou und Xinjiang aufgetreten massiv gestört. Auf Geheiß von Nationalem Sicherheitsbüro und Geheimdienst sind die Programme mit Musik oder Sendungen der chinesischen „Central Radio Station" übertönt. Mal sind nur einige Sätze von „Sound of Hope" zu hören, oft kann der Sender gar nicht empfangen werden. Ähnlich gestört wurden bereits im vergangenen Oktober „Voice of Tibet“, „BBC World Service“, „Voice of America“ und „Radio Free Asia“. Die chinesische Regierung hat mit Sendestationen, Antennen und weiterer Apparatur der französischen Firma Thalès ihre Störsender verbessert. So können kurzwellige Ausstrahlungen aus Europa und Zentralasien verhindert werden.

Quelle: Pressemitteilung Reporter ohne Grenzen

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mischt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige