Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Matthias Schweighöfer unterstützt Save the Children mit einer Facebook-Aktion

Matthias Schweighöfer unterstützt Save the Children mit einer Facebook-Aktion

Archivmeldung vom 06.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Matthias Schweighöfer auf der Berlinale 2008
Matthias Schweighöfer auf der Berlinale 2008

Foto: Sitacuisses
Lizenz: CC-BY-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

"Gutes tun, schenk ein Huhn" heißt die Facebook-Aktion von Matthias Schweighöfer für Save the Children. Mindestens 30.000 virtuelle Hühner wünscht sich Matthias Schweighöfer, um Kindern zu helfen. Fans und Freunde des Schauspielers und Regisseurs können vom 6. bis zum 23. Dezember die Hühner für je einen Euro über eine Facebook-App erwerben. Das Geld fließt in die Projektarbeit von Save the Children und kommt damit Kindern in aller Welt zugute.

"Für mich ist es eine ganz wichtige Sache, Save the Children zu unterstützen. Im Wunschzettel-Shop der Kinderrechtsorganisation habe ich entdeckt, dass Hühner für Kinder einen großen Unterschied machen können. Nicht nur, aber gerade zu Weihnachten sollte es vielen Menschen ein wichtiges Anliegen sein, Kindern zu helfen", erklärt Matthias Schweighöfer. "Auf meinem Wunschzettel stehen daher die Hühner in diesem Jahr ganz oben. Wer darüber hinaus noch andere sinnvolle Geschenke sucht, wird im Online-Shop von Save the Children fündig."

Schon 2011 hat Matthias Schweighöfer die Kinderrechtsorganisation mit seinem Lauf durchs Brandenburger Tor unterstützt. Der Erlös dieser spektakulären Aktion wurde ebenfalls an Save the Children gespendet.

Quelle: Save the Children Deutschland e.V. (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: