Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Michael J. Fox: Parkinson hat mich zu besserem Schauspieler gemacht

Michael J. Fox: Parkinson hat mich zu besserem Schauspieler gemacht

Archivmeldung vom 18.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Michael J. Fox (2011)
Michael J. Fox (2011)

Foto: Thomas Atilla Lewis
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Laut dem US-Schauspieler Michael J. Fox hat ihn seine Krankheit Parkinson zu einem besseren Schauspieler gemacht. "Ich konnte mich vorher besser bewegen und besser sprechen, aber als das irgendwann nicht mehr ging, hab ich herausgefunden, dass es andere Sachen gibt, die ich jetzt besser kann. Diese Verzögerung der Bewegungen, die Parkinson mit sich bringt, gibt einem die Möglichkeit, auch mal einen Moment auszuharren", sagte der Schauspieler im Gespräch mit dem Magazin "Rolling Stone".

Die Krankheit habe ihm so eine "neue Sicht auf die Dinge" gegeben, erklärte der Schauspieler, der durch seine Rolle in der Film-Trilogie "Zurück in die Zukunft" weltweite Berühmtheit erlangte. Außerdem sei er beim Drehen nun viel gelassener und kaum mehr aufgeregt, so Fox.

Der 52-Jährige leidet seit 1991 an der Krankheit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dotter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen