Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien 68er-Rockband Deep Purple wieder auf Platz eins der Album-Charts

68er-Rockband Deep Purple wieder auf Platz eins der Album-Charts

Archivmeldung vom 14.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Cover "inFinite" von Deep Purple
Cover "inFinite" von Deep Purple

Die 1968 gegründete Rockband Deep Purple steht wieder an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Mit "Whoosh!" erreichen sie zum achten Mal innerhalb des letzten halben Jahrhunderts die erste Hitparaden-Position.

Auch Platz zwei ist ein Neueinsteiger, nämlich das Album "Brotherhood" von Brüder4Brothers, Frei.Wild & Orange County Chopper. Auf Platz drei steigt neu ein Kitschkrieg mit dem gleichnamigen Album. Die Nummer eins der letzten Woche, Apache 207 mit "Treppenhaus", rutscht auf Rang vier ab.

In den Single-Charts klettern Jawsh 685 & Jason Derulo mit "Savage Love (Laxed - Siren Beat)" von Rang vier auf Rang eins hoch. Apache 207 verteidigt mit "Bläulich" Platz zwei, auf Rang drei steigen KitschKrieg & Jamule mit "Unterwegs" neu ein.

Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ruanda in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige