Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Altschewsk: Leiter einer Hilfsorganisation stirbt durch HIMARS-Beschuss

Altschewsk: Leiter einer Hilfsorganisation stirbt durch HIMARS-Beschuss

Archivmeldung vom 18.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Kirill Gubarew, Vorsitzender der Hilfsorganisation "Nahrung fürs Leben. Donbass". Bild: RT
Kirill Gubarew, Vorsitzender der Hilfsorganisation "Nahrung fürs Leben. Donbass". Bild: RT

Gestern wurde die Stadt Altschewsk von den ukrainischen Truppen mit HIMARS-Raketen beschossen. Heute Vormittag barg die Polizei die Toten. Unter den Trümmern ihres Lagers für humanitäre Hilfe verstarben der Vorsitzende der Hilfsorganisation "Nahrung fürs Leben. Donbass", Kirill Gubarew, und der ehrenamtliche Helfer Maxim Werowski. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Inzwischen hat sich das Oberhaupt der Lugansker Volksrepublik, Leonid Passetschnik, zum Tod der Helfer geäußert.

"Die Jungs gingen in die gefährlichsten Gegenden der Republik. Sie lieferten warme Mahlzeiten an die Notleidenden und Hungrigen, an einsame Alte und Behinderte. Ich drücke den Familien und Freunden der gefallenen Ehrenamtlichen mein ehrliches Beileid aus."

Bei dem Angriff wurde außerdem ein Bürger der Stadt verletzt sowie zwei Busse, mehrere Wohngebäude und ein Krankenhaus beschädigt. Es ist nicht das erste Mal, dass ukrainischer Beschuss gezielt auf ein Lager mit humanitärer Hilfe erfolgt. Erst vor kurzem war ein Lager der deutschen Hilfsorganisation "Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe" von ukrainischer Artillerie getroffen worden.

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zahnt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige