Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Julianne Moore ist gegen Schönheitsoperationen

Julianne Moore ist gegen Schönheitsoperationen

Archivmeldung vom 18.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Julianne Moore bei den 66. Filmfestspielen von Venedig 2009
Julianne Moore bei den 66. Filmfestspielen von Venedig 2009

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die US-Schauspielerin Julianne Moore hat sich gegen Schönheitsoperationen ausgesprochen. "Es ist wichtig, Frauen an jedem Punkt ihres Lebens spielen zu können, und ich mag keine Produkte, die dein Gesicht einfrieren", so die 52-Jährige gegenüber der französischen Ausgabe des "Vogue"-Magazins. Sie müsse Gesichtsausdrücke zeigen können.

"Jeder sollte das tun, was er für richtig hält. Ich persönlich habe aber nichts an mir machen lassen." Zwar sei sie bei dem Gedanken ans Älterwerden nicht aus dem Häuschen, sie akzeptiere dies aber als Teil des Lebens. Zudem ist die Mimin der Meinung, dass Schönheit nicht vom Alter abhängig gemacht werden sollte. "Die Botschaft, die ich verbreiten möchte, ist das genaue Gegenteil. Ich will eine positive Botschaft von Schönheit zu einem gewissen Moment, einem gewissen Alter abgeben."

Zu Julianne Moores bekanntesten Filmen zählen "Magnolia" und "The Hours".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eidg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige