Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Kassenärzte für Erweiterung des Inzidenzkriteriums

Kassenärzte für Erweiterung des Inzidenzkriteriums

Archivmeldung vom 02.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Würfeln, Zufall, Willkühr (Symbolbild)
Würfeln, Zufall, Willkühr (Symbolbild)

Bild: günther gumhold / pixelio.de

Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, drängt auf eine Erweiterung des Inzidenzkriteriums. Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz sei "als alleiniger Parameter untauglich", sagte er dem "Spiegel".

Sie lasse keinen Rückschluss auf Erkrankungsschwere oder die Altersverteilung zu. "Es müssen darüber hinaus auch Krankenhausbelegungen, Altersverteilungen, Intensivbelegung, Regionalität und ähnliche Parameter einbezogen werden", so Gassen.

Die Daten müssten "dringend erhoben und ausgewertet werden", um eine angemessene Reaktion auf steigende Infektionszahlen zu ermöglichen. Pauschale Lockdowns seien "ein eher untaugliches Mittel", sagte der Mediziner. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hingegen warnt davor, auf die Inzidenz als Indikator zu verzichten. Sie zeige, "wie schnell die Zahl der Fälle steigt", sagte Lauterbach dem "Spiegel".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte prise in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige