Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Schnell Einschlafen: Baby einfach schreien lassen

Schnell Einschlafen: Baby einfach schreien lassen

Archivmeldung vom 27.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: schenzelarts/pixelio.de
Bild: schenzelarts/pixelio.de

Wer sein aufgewachtes Baby in der Nacht einfach öfter schreien lässt, ohne es alle paar Minuten zu beruhigen, verbessert schnell das Einschlafen des Kindes. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Forschern der australischen Flinders University.

In der Studie testeten die Forscher zwei Techniken an 43 Babys mit Schlafproblemen im Alter von sechs bis 16 Monaten. Eltern in der ersten Gruppe sollten ihr Kind immer einige Zeit schreien lassen, wenn es nach dem Zu-Bett-Gehen immer noch schlaflos war. Danach griffen die Erwachsenen ein, beruhigten es kurz und legten es dann zurück. Diese Methode ist auch als "Ferber-Methode" bekannt.

Die zweite Gruppe verschob die Schlafenszeit des Babys täglich immer etwas weiter nach hinten, in der Hoffnung dass das Kind sich mit dem Einschlafen durch diese Methode leichter tut. Resultat der Studie: Mit beiden Varianten lässt sich ein schnelleres Einschlafen gänzlich ohne den Einsatz der "Tricks" erreichen.

Trotz allem kein Stress

Um die psychische Gesundheit der Babys nicht zu gefährden, testeten die Forscher den Cortisol-Spiegel der Kinder. Es konnten dabei keine signifikanten Veränderungen festgestellt werden - selbst nicht bei der für viele Eltern barbarisch anmutenden "Schrei-Technik". "Das zu bewältigen ist für die Eltern ziemlich stressig", resümiert Studienautor Michael Gradisar.

Quelle: www.pressetext.com/Sabrina Manzey

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte endet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige