Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Boxenstopp für Rückenschmerzen: Sportlich ins Ziel mit rückenfreundlicher Rennschale

Boxenstopp für Rückenschmerzen: Sportlich ins Ziel mit rückenfreundlicher Rennschale

Archivmeldung vom 22.02.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.02.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Boxenstopp für Rückenschmerzen: Sportlich ins Ziel mit rückenfreundlicher Rennschale / Recaro/Aktion Gesunder Rücken e. V. /  Bild: "obs/Aktion Gesunder Rücken e. V."
Boxenstopp für Rückenschmerzen: Sportlich ins Ziel mit rückenfreundlicher Rennschale / Recaro/Aktion Gesunder Rücken e. V. / Bild: "obs/Aktion Gesunder Rücken e. V."

Ob Straße oder Rennstrecke - für Autofahrer ist ein gutes Fahrgefühl entscheidend. Dabei spielt besonders der Autositz eine wichtige Rolle. Der optimale Sitz schützt und stabilisiert den Körper und sorgt dafür, dass der Fahrer sicher und komfortabel ans Ziel kommt.

Das Traditionsunternehmen RECARO produziert mit langjähriger Erfahrung Performance-Sitze für Rennstrecke und Straßenverkehr, die genau diese Kriterien erfüllen. Das neue Modell RECARO Podium wurde nun als erste Rennschale überhaupt mit dem Gütesiegel "Geprüft & empfohlen" der Aktion Gesunder Rücken e. V. ausgezeichnet. Eine sportliche Ausstattung des eigenen Autos wird immer beliebter. Mit der erst kürzlich zertifizierten Sitzschale Podium von RECARO wird es nun auch möglich im eigenen PKW nicht nur sportlich sondern auch rückengerecht zu sitzen. Die neue Sitzschale hat nicht nur eine Zulassung für die Rennstrecke, sondern auch für den öffentlichen Straßenverkehr.

Ein häufiges Problem bei Rennschalen: Sie sind nicht rückenfreundlich, müssen aber aufgrund des sportlichen Fahrverhaltens genauso gebaut sein. Die neu zertifizierte Schale aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) hingegen zeichnet sich durch eine körpernah geformte Sitzstruktur aus, die den Körper während der Fahrt optimal stützt. Die Bewegungsfreiheit der Arme ist dabei nicht eingeschränkt. Anders als bei "Standard-Rennschalen" ist es durch zusätzliche Pads zudem möglich Sitztiefe, Sitzbreite und Lordosenstütze individuell anzupassen. Sogenannte Seitenwangen gewährleisten auch Schultern und Rumpf ideale Unterstützung und die integrierte Kopfstütze entlastet Rücken und Nackenmuskulatur.

Auf diese Weise wird der Körper selbst bei rasanten Fahrten stabil im Sitz gehalten. Die besonders leichte Schale ist außerdem mit Polsterpads ausgestattet, die für passive Belüftung sorgen. Durch zwei wählbare Größen (M und L) lässt sich die Schale zudem individuell an den Fahrer anpassen. Je nach Einsatzort kann man zwischen 3-, 4-, 5- und 6-Punkt-Gurt wählen. Die Rennschale mit ausgezeichneter Ergonomie ist ab Sommer 2020 erhältlich. Weitere Informationen unter www.agr-ev.de/auto-rennschalen.

Quelle: Aktion Gesunder Rücken e. V. (ots)

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte genau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige