Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Ein paar Wochen Skigymnastik reichen nicht

Ein paar Wochen Skigymnastik reichen nicht

Archivmeldung vom 15.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Wer im Winter Ski fahren möchte, sollte möglichst das ganze Jahr über sportlich aktiv sein. "Ein paar Wochen Skigymnastik vor der Saison reichen nicht, um sich in Form zu bringen", warnt Christoph Kruis, Mannschaftsarzt beim Deutschen Skiverband in der "Apotheken Umschau".

Auf der Piste sollte man seine Ausdauer realistisch einschätzen und Pausen einlegen, wenn man spürbar müde wird. Nachmittags nimmt zudem meist die Pistenqualität ab, so dass die Anforderungen steigen, während die Kraft schwindet. Häufig übersehen: Moderne, schnelle Liftanlagen ermöglichen mehr Abfahrten als früher. Kruis: "Von 9 bis 16 Uhr durchzufahren ist für die meisten zu viel."

Quelle: Wort und Bild - Apotheken Umschau (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: