Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit IT-Experten besonders stressgeplagt - Burnout-Syndrom viermal häufiger als bei anderen Beschäftigten

IT-Experten besonders stressgeplagt - Burnout-Syndrom viermal häufiger als bei anderen Beschäftigten

Archivmeldung vom 07.07.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.07.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Beschäftigte in der IT-Branche (Informationstechnologie) leiden bis zu viermal häufiger als der deutsche Durchschnittsarbeitnehmer an Burn-out-typischen Beschwerden wie Müdigkeit, Magenproblemen und Schlafstörungen, berichtet die "Apotheken Umschau".

Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler des Instituts für Arbeit und Technik im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen, die sechszehn Monate lang verschiedene Teams der Software-Entwicklung und -Beratung in Unternehmen begleitet haben. Die Ursache: Die in der Branche übliche Projektarbeitsweise geht mit permanentem Zeitdruck, widersprüchlichen Anforderungen und ausufernden Arbeitszeiten einher.

Quelle: Pressemitteilung Wort und Bild "Apotheken Umschau"

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klippe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige