Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Charité-Chef warnt vor schwierigem Winter

Charité-Chef warnt vor schwierigem Winter

Archivmeldung vom 17.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Panic / Panik (Symbolbild)
Panic / Panik (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Vorstandsvorsitzende der Berliner Charité, Heyo Kroemer, warnt vor einem schwierigen Winter. "Ich hätte es mir während der zurückliegenden Corona-Wellen nicht vorstellen können, aber dieser Winter könnte noch schwieriger werden als die letzten beiden", sagte er dem "Spiegel".

Dies sei nicht nur auf die Pandemie und die Energiekrise zurückzuführen: "Wir erleben gerade, wie sich viele Notlagen gegenseitig verschärfen: die Klimakrise, die Energiekrise, der Krieg in der Ukraine, die Inflation." Das betreffe die Krankenhäuser als "Spiegel der Gesellschaft".

Wenn man nicht aufpasse, werde man dieses in Deutschland selbstverständliche Niveau medizinischer Versorgung nicht mehr lange gewährleisten können, sagte Kroemer. "Denn wir steuern mitten in den vielen Krisen auf ein weiteres fundamentales Problem zu, das wir seit Jahrzehnten ignorieren: den demografischen Wandel."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vikar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige