Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Nachfrage nach Organspendeausweisen gesunken

Nachfrage nach Organspendeausweisen gesunken

Freigeschaltet am 13.02.2021 um 06:45 durch André Ott
Organspende: "Hirntote" werden auf dem OP-Tisch festgeschnallt, Monitore, die Lebenszeichen signalsieren werden lautlos geschaltet und Betäubungsmittel in beliebiger Menge verabreicht (Symbolbild)
Organspende: "Hirntote" werden auf dem OP-Tisch festgeschnallt, Monitore, die Lebenszeichen signalsieren werden lautlos geschaltet und Betäubungsmittel in beliebiger Menge verabreicht (Symbolbild)

Bild: Screenshot ExpressZeitung Ausgabe 21, November 2018 (https://shop.expresszeitung.com/shop/shop/ausgaben-2018/ausgabe-21.html?atid=313#/images2/1) / Eigenes Werk

Die Nachfrage nach Organspendeausweisen ist im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) teilte mit, insgesamt seien 2020 bei der Behörde 3,46 Millionen Organspendeausweise bestellt worden, berichtet das Magazin "Business Insider".

Zum Vergleich: 2019 hatte die Zahl der Bestellungen noch bei vier Millionen Ausweisen gelegen. Anfang 2020 hatte der Bundestag in einer umfassenden Debatte über die Neuregelung der Organspende diskutiert. Laut BZgA habe sich dies zunächst positiv auf die Bestellzahlen ausgewirkt. Durch die Corona-Pandemie sei die Nachfrage dann aber zurückgegangen. "So fanden keine Präsenzveranstaltungen wie Messen, Tagungen, Gesundheitstage, Festivals etc. statt, auf denen die BZgA oder andere in der Aufklärung aktive Akteure auf die BZgA-Materialien hinweisen konnten", teilte die Bundeszentrale "Business Insider" mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ragt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige