Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Viel zu süße Kindheit

Viel zu süße Kindheit

Archivmeldung vom 28.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Jörg Brinckheger / pixelio.de
Bild: Jörg Brinckheger / pixelio.de

Die Kinder in Deutschland sind Spitzenreiter beim Konsum von Süßigkeiten, Limonaden, gezuckerten Frühstücksflocken, gesüßten Joghurts und so weiter. Erstaunliche 114 Gramm Zucker nehmen sie im Schnitt pro Tag zu sich, berichtet die "Apotheken Umschau".

Das habe eine europäische Studie ergeben, die den Zuckerkonsum von rund 9500 Zwei- bis Neunjährigen untersuchte. Zu viel Zucker in der Kindheit erhöht das Risiko für Übergewicht, Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck und Herzkrankheiten. Neunjährigen empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation nicht mehr als circa 23 Gramm Zucker pro Tag.

Quelle: Wort und Bild - Apotheken Umschau (ots)

Anzeige: